Der Sprung von der Grenze des Weltalls

Wie den meisten von euch sicherlich bekannt ist, fand heute nach einigen Komplikationen Felix Baumgartners Skydive statt, bei dem er sich aus über 38 Kilometern Höhe aus seiner Kapsel stürzte.

Die Coverage des Events begann schon in den frühen Morgenstunden und beginnt erst jetzt langsam abzuebben. Die Diskussionen rund um die technischen Finessen der Kapsel, sowie diejenigen des Druckausgleichanzugs und die Risiken des Sprungs waren äusserst spannend, wenn auch die Omnipräsenz von Red Bull ein wenig deplaziert anmutete. Der Anstieg auf die besagten (ungefähr) 39 Kilometer erfolgte über mehrere Stunden hinweg anhand eines spezifisch dafür konstruierten Ballons, welcher Felix Baumgartner zum Absprungpunkt brachte. Da sich die Moderatoren mit der Zeit zu wiederholen begannen und man weitestgehend die Infos vom Vormittag zu repetieren begannen, beschloss ich stattdessen den Aufstieg zeichnerisch festzuhalten.

Diese Methode finde ich sehr wirkungsvoll wenn es darum geht ein bestimmtes Bild zu erfassen und besser zu begreifen. Man achtet viel eher auf die ganzen kleinen Details und sieht die Zusammenhänge dazwischen. Dabei ist jedenfalls die oben gezeigte Skizze entstanden. Wer den Event verpasst haben sollte, kann hier alles darüber nachlesen oder sich das Video vom Aufstieg und Sprung zu Gemüte führen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s