Experimente im Museum

Die Portfoliozeit ist vorrüber und die Hausaufgabe (wie auch die Mappe) eingereicht). Jetzt heisst es abwarten.

Nichts desto trotz ist jetzt nicht die Zeit um Müdigkeit vorzuschützen. Die potentiellen Studenten werden im April zu einer eintägigen Prüfung eingeladen. Und bis dahin gibt es noch einiges zu lernen.

Aus diesem Grund war ich vergangenen Mittwoch im zoologischen Museum Zürich. Diesmal ging es mir vor allem darum mit verschiedenen Medien zu experimentieren und und ein Gefühl dafür zu kriegen wie schnell ich mit welchem Medium ein gewünschtes „Resultat“ erhalte. Anbei die Früchte des Experiments.

Zoologisches Museum Zürich 2 - 12.03.13 Zoologisches Museum Zürich 1 - 12.03.13

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s