Studienreise nach Neapel

Wie bereits erwähnt, hatte ich vor nunmehr zwei Wochen das Vergnügen, zwecks Studienreise, mit meinen Studienkollegen nach Neapel zu reisen.

Neben der italienischen Landesmetropole hatten wir aber auch die Gelegenheit vielerlei andere spannende Orte, wie Pompeji und Herkulaneum zu besuchen. Insbesondere Ersteres war ein Erlebnis sondergleichen. Zu sehen wie sich die Ruinen der Stadt vor einem erstrecken und sie vom Hügel aus in ihrer Gänze überblicken zu können, ist ein Gefühl, welches sich nur schwer durch Worte oder Fotos vermitteln lässt.

Die Studienreise war primär als eine Exkursion gedacht, in welcher wir uns primär mit der (Kunst-)Geschichte Italiens befassen würden. Jedoch nahm ich mir vor eine Art Skizzentagebuch zu führen. Hier und da zu skizzieren und Eindrücke zu erfassen, wenn sich die Möglichkeit ergeben sollte. Unglücklicherweise hatten wir mit dem Wetter nicht besonders viel Glück, weshalb ich nicht so oft zum Urban Sketchen kam, wie ich es eigentlich vorgehabt hatte. Oftmals blieben auch nur wenig Minuten (oder Sekunden) um bestimmte Dinge zu erfassen. Rückblickend war es jedoch eine lehrreiche Erfahrung, in geschichtlicher wie auch zeichnerischer Hinsicht. Die „Früchte meiner Arbeit“ seht in der Gallerie anbei.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s